Navigation:
Nächster Beitrag Vorheriger Beitrag

Vereinsjugend des Yachtclub Weiden startet in die Saison

Jugendwart Thilo Schmidt begrüßte am Samstag Kinder, Jugendliche sowie deren Eltern am Brückelsee zum ersten Treffen der Seglerjugend.
Wichtig war die Einteilung der Clubboote. Kinder haben die Möglichkeit, für ein Jahr die Patenschaft für einen Optimisten zu übernehmen und sind hierbei auch für das Boot verantwortlich. Hiermit sollen sie zum einen den verantwortungsvollen Umgang erlernen, sowie jeder Zeit die Möglichkeit haben, in der Freizeit zu segeln und für Regatten zu trainieren.
Der Segelkalender der Jugend ist auch dieses Jahr wieder gut gefüllt. Von Juni bis September findet die ostbayerische Jugendliga statt, die von fünf verschiedenen Vereinen aus der Oberpfalz organisiert und durchgeführt wird. Im September geht es dann nach Hof zur Wärschtlamo Regatta. Im Oktober segeln Kinder und Jugendliche um die „Karpfen vom Brückelsee“ bei der traditionellen Karpfenregatta.
Auch dieses Jahr bietet der Verein einen Segelkurs für Kinder am Brückelsee an. Der 4-tägige Kurs findet in den Pfingstferien statt richtet sich vorrangig an Einsteiger ohne Vorkenntnisse im Alter zwischen 7 und 12 Jahren. Voraussetzung ist lediglich, dass man schwimmen kann. Der Kurs findet auf clubeigenen Optimisten statt und soll in erster Linie Spaß am Segeln und an den Jüngstensegelschein heranführen. Im Anschluss kann bereits die Prüfung für diesen Schein erfolgen. Durchgeführt wird dieser Kurs erstmals von Trainer Michael Zonewitz vom Segelclub Breitenbrunn-Chiemsee, einer der erfahrensten und erfolgreichsten Trainer im Optibereich.
Kinder, die diesen Schein schon besitzen, können ebenfalls teilnehmen und ihre Kenntnisse auffrischen und erweitern.
Wer Interesse hat, an diesem Kurs teilzunehmen, kann sich noch unter folgender E-Mailadresse melden: jugendwart@yachtclub-weiden.de



Berichte aus dem Jahr 2017Nächster Beitrag